Die 5 besten C Bücher

C von A bis Z: Das umfassende Handbuch

  • Eins der ausführlichsten Bücher zu C
  • Sowohl für Einsteiger als auch Experten
  • Viele Beispiele und Tipps
  • Sogar Netzwerkprogrammierung wird behandelt

Schaue dir auch meinen Artikel über C++ Bücher an.

Dieses Buch bietet dir einen der wenigen Komplettübersichten zu C. Da C nicht mehr ganz so beliebt ist, findet man oft Bücher, welche sowohl auf C als auch auf C++ in einem eingehen. Dies ermöglicht es dir allerdings nicht, richtig Tief in die Programmiersprache hineinzugehen, weshalb dieses Buch recht ausergewöhnlich ist.

In über 1200 Seiten erklärt dir der Autor alles wichtige rund um C, sodass du deine eigenen Anwendungen realisieren kannst. Dabei nimmt er sich Anfangs auch Zeit und erklärt dir die wichtigsten Grundlagen, was dieses Buch freundlich für Einsteiger macht.

Es bleibt allerdings nicht nur bei dem Einstieg, da er danach schon weitermacht mit komplexeren Funktionen, wie zum Beispiel die Netzwerkprogrammierung, welche mir sehr gut gefallen hat. Dazu wird auch das Thema Cross-Plattform-Entwicklung besprochen und du lernst sogar Themen über Sicherheit kennen.

Somit ist dieses Buch perfekt für Unterwegs und zum Studium geeignet, da du schnell ein Thema nachschlagen kannst. Passend dazu findest du auch immer noch viele Beispiele und ein paar Tipps, um dich leichter in das Thema hineinzuarbeiten

Grundkurs C: C-Programmierung verständlich erklärt

  • Über 400 Seiten Inhalt
  • Sehr guter Preis, bei dem man nichts falsch machen kann
  • Viele Übungen mit Lösungen
  • Alle Kapitel sind leicht zu verstehen und bauen aufeinander auf

Schaue dir auch meinen Artikel über Datenbanken Bücher an.

Dieses C Buch macht einen wirklich sehr guten Eindruck, dank seiner guten Strukturierung und dazu noch einem geringen Preis. Des Weiteren gibt es zu den Kapiteln auch noch Übungen mit Lösungen, damit du überprüfen kannst, ob du alles verstanden hast.
Los geht es mit den Grundlagen, wozu auch Schleifen gehören, welche du in jeder Programmiersprache verwendest. Danach kommen dann auch schon die Funktionen dazu, welche allerdings auch noch leicht verständlich sind. Bis hierhin haben alle, welche schonmal Programmiert haben einen Vorteil, welcher allerdings nicht mehr lange hält. Es kommen nun auch Zeiger hinzu, welche man so nicht kennt, welche allerdings sehr nützlich sind. Dazu wird auch über die Speicherverwaltung geredet, über welche du bei C die komplette Kontrolle besitzt, was mir persönlich sehr gut an der Programmiersprache gefällt.
Somit besitzt du am Schluss das Wissen über die Grundlagen, welche dir bei deinen Projekten weiterhelfen werden. Ein Experte wirst du zwar noch nicht sein, allerdings kommst du immer näher in diese Richtung.

C Programmieren: für Einsteiger

  •  Lerne die wichtigsten Grundlagen in C.
  •  Zu den Grundlagen wirst du auch die Datenspeicherung lernen.
  •  Normalerweise ist es schwer in C einzusteigen, mit diesem Buch wird es allerdings recht leicht.

Schaue dir auch meinen Artikel über C# Bücher an.

Normalerweise ist es nicht sehr leicht, mit C einzusteigen, da es hier viele Techniken gibt, welche nicht für Einsteiger geeignet sind. Solltest du dir allerdings ein geeignetes Buch zur Hand nehmen, dann wird dir dies den Einstieg um einiges erleichtern. Genau aus diesem Grund gibt es  dieses Buch, welches dir in 300 Seiten alle wichtige Grundlagen zeigt. Hierbei wird natürlich nur auf die wichtigsten Grundlagen eingegangen, welche du dazu benutzen kannst deine ersten kleinen Projekte zu erstellen in C.

 Los geht es damit, dass du die grundlegendsten Dinge erlernst. Später lernst du dann auch das Verwenden der Module und Bibliotheken. Gerade der Punkt, dass du lernen wirst, wie du Bibliotheken effektiv einsetzt, ist ein großer Pluspunkt, da du dir so auf lange Zeit viel Aufwand ersparen kannst, da es viele Personen gibt, welche den Code schon für dich geschrieben habe.

 Im nächsten Schritt wirst du dann in die effiziente Programmierung eingeweiht, wobei du hier lernen wirst, was Referenzen und Zeiger sind. Des Weiteren wird hier auch die Benutzung der grafischen Benutzeroberfläche beschrieben, welche du gerade dann brauchst, wenn deine Anwendung schön aussehen soll.

 Zum Schluss wirst du dann auch lernen, wie du Datenbanken benutzt, um deine Daten zu speichern. Da dies nur selten in einem Einsteigerbuch behandelt wird, kannst du dies ganz klar als Vorteil ansehen. In vielen Projekten wirst du dies wahrscheinlich auch benutzen, weshalb es durchaus praktisch ist.

Einstieg in C: Für Programmiereinsteiger geeignet

  • Gelungener Einsteig auch für Anfänger ohne Vorwissen
  • Über 400 Seiten Inhalt
  • Guter Preis
  • Alle wichtigen Grundlagen werden erklärt

Ein sehr gut gelungenes Buch, welches sich gezielt an Einsteiger richtet. Generell ist C keine sehr leichte Programmiersprache im Vergleich zu Java, Python oder ähnlichen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du nicht schon bei den Grundlagen Probleme bekommst, um später auch komplexere Projekte umsetzen zu können.
So geht es erstmal los mit einer kleinen Einführung in C, wo dir auch erklärt wird, was du alles zum Programmieren brauchst.
Daraufhin wirst du auch schon dein erstes kleines Programm schreiben, welches zwar nicht viel kann, aber trotzdem cool ist. Solltest du aus einer anderen Programmiersprache kommen, wirst du herausfinden, dass manche Elemente ähnlich sind, so gibt es auch hier If, Else und For.
Im späteren Verlauf gibt es auch noch eine kleine Übersicht über SQLite, welches du brauchst um Daten lokal zu speichern und auch die GUI wirst du kennenlernen.
Somit bist du am Schluss in der Lage deine eigenen kleine Projekte zu erstellen und hast ein gutes Fundament. Die vielen Tipps, welche der Autor immer wieder bringt, tragen auch sehr zum Verständnis bei, wie ich finde.

C programmieren lernen für Dummies

  • Einfacher Einstieg in C
  • Fast 400 Seiten Inhalt
  • Am Schluss wirst du deine eigenen Projekte schreiben können
  • Sehr guter Preis

Manche von euch kennen bestimmt schon das eine oder andere Buch, schließlich ist der Name leicht zu merken. So gibt es diese Bücher auch in den meisten anderen Programmiersprachen, was man beim Lesen auch merkt. Trotz des geringen Preises gibt es eine Menge Inhalt, welcher vom Autor sehr gut herübergebracht wird.
Alle Kapitel sind leicht verständlich geschrieben, damit dir der Einstieg auch garantiert gelingt.
Alle der Übungen kannst du dir auf deinen PC holen, um diese selber zu bearbeiten. Natürlich gibt es auch Lösungen dazu, die solltest du allerdings erst am Schluss benutzen, da du somit immer kontrollieren kannst, ob du auch alles verstanden hast.
Als Programmierumgebung wird Code::Blocks verwendet, welche auf allen gängigen Betriebssystemen läuft. So werden alle Linux, Mac und Windows Benutzer am Schluss glücklich. Der größte Vorteil ist allerdings, dass du so auch schnell deine Projekte auf anderen PCs zum Laufen bringen kannst.
Insgesamt bietet dir dieses C Buch also einen guten Einstieg, auf dessen Grundlage du deine ersten Projekte erstellen kannst.

Leon

Hey, Ich heiße Leon und in meiner Freizeit liebe ich es Bücher zu lesen. Nicht jedes Buch wird zu dir passen, deshalb helfe ich dir bei deiner Auswahl mit den besten Büchern :)

Letzte Artikel