Die 3 besten Unity Bücher

  • Über 450 Seiten Inhalt
  • Gut für Einsteiger geeignet
  • Alle wichtigen Unity Elemente werden behandelt

Einstieg in Unity: Schritt für Schritt zum eigenen Computerspiel

Schaue dir auch meinen Artikel über Unreal Engine Bücher an.

Wenn du noch keine Vorkenntnisse in Unity besitzt, dann wird dir dieses Buch eine große Hilfe sein. Es werden alle wichtigen Konzepte von Unity erklärt und hierbei wird sowohl auf 3d und 2d eingegangen.

Los geht es mit der Installation mit Unity, hierfür brauchst du allerdings eigentlich noch kein Buch, da dies wirklich sehr simpel ist und im Vergleich zu früher stehen dir eine Menge an Tools frei zur Verfügung.

Danach geht es allerdings auch schon weiter mit dem Verwalten deiner Projekte. Hierunter fallen auch die Scenes. Gerade in diesem Schritt kann es schnell zu Schwierigkeiten kommen, da es wichtig ist hier die Zusammenhänge zu verstehen, um diese später bei der eigenen Spielerstellung auch nutzen zu können.

Auch ein wichtiger Punkt wird im späteren Verlauf das Schreiben von Skripten darstellen. Es ist durchaus möglich ohne Skripte auszukommen mit unterschiedlichen Erweiterungen, somit schränkst du allerdings deine Möglichkeiten stark ein, weshalb dieses Thema durchaus nützlich ist. Wer selber schon Programmiert in irgendeiner Programmiersprache besitzt hier ganz klar einen Vorteil, es ist allerdings kein Muss bereits Vorkenntnisse zu besitzen.

Insgesamt bietet dir das Unity Buch über 450 Seiten, zu einem guten Preis. Es wird viel mit Bildern gearbeitet und der Aufbau ist gut strukturiert.

  • Sowohl 2D als auch 3D Spiele
  • Sehr ausführlich
  • Über 650 Seiten

Spiele entwickeln mit Unity 5:

Schaue dir auch meinen Artikel über App Inventor Bücher an.

Dieses Buch bietet dir alles Wichtige Rund um Unity mit über 650 Seiten. Dafür ist der Preis allerdings auch etwas höher als andere vergleichbare Bücher. Solltest du dir allerdings sicher sein, dass du Unity ausführlich lernen willst und nicht nur mal reinschnuppern, dann kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Los geht es wie so oft mit der Installation von Unity. Danach weicht das Buch allerdings auch schon etwas ab von anderen und fängt nicht mit einer weiteren Erklärung der Plattform an, sondern du kriegst erstmal etwas C# beigebracht. Dies ist die Programmiersprache, welche du benutzen wirst, wenn du deinen Charakteren Leben einhauchen willst. Hierbei werden allerdings erstmal nur die Basics durchgenommen, sodass alles noch leicht zu verstehen ist. Später wirst du dann bei coolen Beispielen immer mehr lernen und verstehen.

Dazu kommen dann auch schon die Unity Basics, wie z.B. die Kamera oder auch schon ein bisschen Physik. Diese werden oft größtenteils von Unity bereitgestellt, sodass du nicht viel über die Physik dahinter verstehen brauchst.

Die Beispiele des Spieles sind auch sehr schon gemacht und auch vielfältig. So gibt es nicht nur 3D Spiele, sondern auch 2D ist mit dabei. Das 2D Spiel basiert auf Touch und in 3D erstellst du ein kleines Adventure-Game. Hier wirst du dann auch schnell die Wichtigkeit von Programmieren erkennen.

  • Alle Projekte sind Online herunterladbar
  • Virtual Reality ist mit dabei
  • Guter Preis mit über 500 Seiten

Das Unity-Buch: 2D- und 3D-Spiele entwickeln

Schaue dir auch meinen Artikel über Design Bücher an.

Generell mag ich es, wenn die Namen des Buches sehr simpel gehalten sind, da dies oft auch auf einen einfachen Schreibstil hindeutet und genau so ist es auch hier. Das Buch lautet einfach nur „Das Unity-Buch“, was wie ich finde wirklich ultimativ simpel und trotzdem beschreibend ist.

Das Buch bietet einen guten Preis, vor allem wenn du dir die Kindle Version holst und bietet dir mit über 500 Seiten alle Grundlagen, die du brauchst. Ein cooles Feature ist auch ein Kapitel, in welchem du lernst deine 3D-Spiele für Virtual-Reality nutzbar zu machen. Somit kannst du deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein, da es in diesem Segment nur eine begrenzte Anzahl an Spielen gibt.

Generell werden alle Basics behandelt, welche später wichtig werden. Dazu werden auch ein paar nicht unbedingt notwendige aber durchaus nützliche Themen angesprochen wie z.B. physikbasiertes Shading, was deine Schatten realistischer erscheinen lassen kann.

Als Fazit kann man durchaus sagen, dass du mit diesem Buch nicht viel Falsch machen kannst. Erwähnenswert ist auch, dass du die kompletten Projekte online herunterladen kannst, was eine große Hilfe ist, auch wenn ich es immer empfehle es erst selber zu versuchen und dann nachzuschauen.

Leon

Hey, Ich heiße Leon und in meiner Freizeit liebe ich es Bücher zu lesen. Nicht jedes Buch wird zu dir passen, deshalb helfe ich dir bei deiner Auswahl mit den besten Büchern :)

Letzte Artikel